Chinesischer Garten nimmt Form an

Übersicht Aktuelles

RaZ Chineischer Garten
RaZ Chineischer Garten

Auf dem Plateau unterhalb des Maronenhains im Petrispark laufen die Bauarbeiten für den Partnerschaftsgarten Xiamen-Trier. Für das Projekt eines auf Initiative der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft gegründeten Vereins sind spezialisierte Handwerker aus der Partnerstadt Xiamen im Einsatz.

Ende vergangener Woche brachten sie die Fliesen an den großen Windschirmen an, die in der Mitte durch eine Skulptur komplettiert werden. In den Säulen sind mehrere Fliesen mit Stadtansichten aus Xiamen eingebaut (kleines Foto). Auf dem gesamten Plateau werden Ziegelplatten verlegt. Unterhalb davon wird der Garten fortgeführt mit schwebenden Steinen, die auf Stangen in den Hecken installiert werden, sowie einer Insel aus schwarzem Kies mit einem Sitzstein. Bei ihrem Einsatz werden die chinesischen Arbeiter von Mitarbeitern der Garten- und Landschaftsbaufirma Joachim Berg aus Zemmer unterstützt. Um die interkulturelle Betreuung der Gäste kümmert sich das Konfuzius-Institut der Universität Trier.

(Rathaus Zeitung vom 17.10.2017 - Foto: PA)